Hotel Dat Wählige Rott

Das freundliche Hotel im Herzen der Altstadt Nienburgs

Über den Begriff "Dat Wählige Rott"

Der Namensgeber für unser Hotel war das "Wählige Rott" - eine Gruppe von Nienburger Bürgern im Dreißigjährigen Krieg (1618-1648). "Dat Wählige Rott" bedeutet "die auserwählte Rotte". Rotte ist ein zu der Zeit üblicher militärischer Begriff für Schar oder Gruppe gewesen.

Dat Wählige Rott

Hintergrund:
Die Stadt Nienburg blieb während des Dreißigjährigen Krieges (1618-1648) die ersten Jahre glücklicherweise weitgehend verschont. Ende August des Jahres 1625 stand dann jedoch ein Heer unter dem Befehl des Feldherren Tilly vor den Schutzwällen und Stadttoren von Nienburg und belagerte die Stadt. Die Bürger der Stadt verteidigten die Festung Nienburg mit verbündeten Dänen. Sie wehrten die Angriffe von Tilly alle ab.

Der Überlieferung nach fällt genau in diese Zeit die Bildung des "Wähligen Rotts". Es soll eine Gruppe einfacher, mutiger Bürger gewesen sein, die bei einem plötzlichen und "geheimen" Ausfall in der Nacht eine Fahne und ein Zelt des Feldherren Tilly als Trophäe erbeutetet haben. Trotz seines Ärgers über diese "Unverschämtheit" gelang es dem Feldherren danach nicht, die Stadt Nienburg einzunehmen. Die Belagerung wurde dann schließlich irgendwann aufgegeben.

Heute nimmt der Verein "Dat Wählige Rott" regelmäßig am Nienburger Scheibenschiessen (und anderen Veranstaltungen) in originalgetreuen, bunten historischen Kostümen zur Erinnerung an die Tat und Zeit teil.

Wenn Sie noch mehr über das "Wählige Rott" erfahren wollen, besuchen Sie entweder die Homepage des Verein "Dat Wählige Rott e.V." oder schauen im Wikipedia-Beitrag der Stadt Nienburg/Weser im Bereich Geschichte nach.
Dat Wählige Rott